DE Drachenlord / Rainer Winkler - 300kg schwerer Metal-Fan aus Mittelfranken

  • Registration is closed without referral. This is a website about Internet drama.

Was für ein Urteil erwartet ihr in der Berufungsverhandlung?

  • Härteres Urteil (mehr als 2 Jahre Gefängnis)

    Votes: 71 28.7%
  • Gleiches Urteil (2 Jahre Gefängnis)

    Votes: 32 13.0%
  • Milderes Urteil (weniger als 2 Jahre, aber ohne Bewährung)

    Votes: 39 15.8%
  • Bewährung

    Votes: 39 15.8%
  • Freispruch

    Votes: 11 4.5%
  • Rainer ist tot oder flüchtet vor der Verhandlung

    Votes: 55 22.3%

  • Total voters
    247

tokyo

back to the rootz
kiwifarms.net
Joined
Mar 8, 2021
Endlich spricht es mal jemand an. Ich war mir auch von Anfang an ziemlich sicher, dass die Kombination aus einer nicht vorhandenen Meldeadresse und den Pandemie-Regeln absolut nicht mit seinen Urteilen und laufenden/anstehenden Verhandlungen harmonieren dürfte und eigentlich automatisch zu einem Haftbefehl führen sollte. So wie ich ihn kenne, würde er sich aber dann einfach bei Marion wohnhaft melden und drauf scheißen, ob er das Bundesland nun verlassen darf oder nicht.
Wüsste nicht woran es scheitern würde wenn er sich ein Wohnwagen gekauft hätte und damit auf den nächst besten Wohnwagenplatz gestellt hätte. Eine legitime Meldeadresse wäre es da es ja auch andere Personen gibt die dort dauerhaft wohnen und ja auch ihre Meldeadresse dort angemeldet haben.

Aber es ist halt auch wieder schön wie sich der Diener der Drachen alles selbst versaut. Er hätte sein Geld in ein Wohnwagen investieren sollen (Wohnung aka Wohnarbeitsspielwiggsküche) damit hätte er erstmal ein Dach über sein Kiwikopf und ein fahrbaren Untersatz und hätte selbst nach dem Knast noch was + Hätte sicherlich noch genug Geld um das Ding einigermaßen gut finanzieren zu können. Stattdessen kauft er sich das blaue Ungetüm was einfach für ihn absolut unnütz + zu teuer ist und lauter weitere Technikkrams das er absolut nicht gebrauchen kann. Wie ein 12 Jähriger der Taschengeld bekommen hat und alles direkt auf den Kopf hauen muss... Unglaublich naja hoffentlich fliegt er mit seinen Investition derbe auf's Maul. Verdient hätte er es.
 

WWE Champion

4 Star Hulkster
kiwifarms.net
Joined
Jan 17, 2020
Drachenlord hat den Blog #133 rausgehauen. #132 ist einfach nochmals das gleiche Video wie Blog #131, für die, die sich wundern (10 Jahre YouTube) und so.

Rainer erzählt von seiner neuen VR Brille und sprich auch gleich an, dass er sich gestern damit Pornos gegönnt hat. Einfach aus purer Neugier, nicht weil das der einzige Grund ist, dass er sich dies holen wollte. Lüfter haben Lieferprobleme, deshalb baut er auch die neue GraKa ein. Beat Saber habe er auch getestet, ruggelt aber ein bisschen. Aber gutes Spiel, deshalb gleich noch ein paar Linkin Park Lieder gekauft. Robinson the Journey hat er getestet, und es wurde ihm schlecht. Er glaubt gähnend, dass es an den Grafikeinstellungen lag. Er nimmt uns mit zum Kaffee holen, der Stuhl ächzt und stöhnt, als er aufsteht. Er stösst sich seinen kleinen Zeh an irgend einem Grümpel an und jault ein bisschen. Leider sieht man nichts, weil sein massiger Körper das gesamte Sichtfeld einnimmt. Besucher hat er anscheinend auch. Die VR Boxen wurden aufgestellt. Der Standort sieht nicht so stabil aus. Kein Kommentar zum Umzug, aber aufgeräumt hat er offensichtlich nicht. Er redet davon, alles einzupacken, was unnötig sei, und zeigt dabei auf die an der Wand erlegten Kabel. Zeh tut auch nach 5 min noch weh. Er labert über irgendwelche Strobopiraten oder so was, verliert aber den Faden wegen neuen Besuchern. Er habe genug Platz für die VR Brille, nur einmal gegen den Mikrophonständer gestossen und einmal an eine Tasse. Bei der neuen Wohnung werde es schwierig. Besuch heute sei die Hölle. Es folgt ein Rant über Hater und Hundehalter. Hat Zugger vergessen, deshalb muss er wieder aufstehen und uns auf die Reise nehmen. Er bemerkt, dass er die Poster noch abräumen muss und dass sein Leben ihm seit einigen Jahren wie ein Albtraum vorkomme. Der Stuhl nervt ihn auch, der solle endlich vernünftig sein, weshalb die Decke draufgelegt wird. Das er einfach schon lange nicht mehr 180 kilo schwer ist, will er nicht wahr haben


Prädikat absolut sehenswert.


live

1642264057854.png

Wenn man spasseshalber einen Porno mit der VR Brille schaut
 
Last edited:

Atomkrieg

Ask not what Atomkrieg can do for you...
kiwifarms.net
Joined
Sep 25, 2021
Wüsste nicht woran es scheitern würde wenn er sich ein Wohnwagen gekauft hätte und damit auf den nächst besten Wohnwagenplatz gestellt hätte. Eine legitime Meldeadresse wäre es da es ja auch andere Personen gibt die dort dauerhaft wohnen und ja auch ihre Meldeadresse dort angemeldet haben.

Wohnwagenplatz als Meldeadresse funktioniert nur, wenn du den Wohnwagen gar nicht oder nur gelegentlich belegst. Also Wohnwagenplatz als festen Wohnsitz angeben und bis zum Prozess durch DE tingeln funktioniert nicht und würde im Zweifelsfall zu U-Haft führen. Dazu kommt, dass nicht jeder Wohnwagenplatz wirklich dafür geeignet ist. Sprich, er müsste einen Wohnwagenplatz finden, auf dem er überhaupt dauerhaft leben dürfte. Hängt irgendwie damit zusammen, dass solche Wohnwagenplätze entsprechend von den Gemeinden die Erlaubnis haben müssen, was wiederum damit zu tun hat, wo genau der Wohnwagenplatz selbst liegt und wie die Gebiete darum ausgewiesen sind. Die Wohnwagenplätze, auf denen man sich dauerhaft einrichten darf, haben in der Regel -wie Sozialwohnungen- Wartelisten, was wiederum bedeutet, er hätte einen finden müssen, bei dem es keine allzu lange Warteliste gibt. Welche Optionen er da jetzt in Bayern hat, weiß ich nicht und müsste ich selbst recherchieren.

Über all diesen kleinen Stolpersteinen schweben dann noch die aktuellen Covid-Regeln. Dazu musste ich selbst ein wenig suchen und es ist alles sehr wild. Mal findet man klare Ansagen, aber findet dann keine real life Erfahrungsberichte zur Verifizierung dazu und mal sieht es nach Grauzone aus, in der keiner so richtig weiß, was gerade geht und was nicht. Was man aber sagen kann ist, dass die Covid-Regeln die Situation zumindest offiziell auch eher verschärfen. Derzeit sollte man eher davon ausgehen, dass Rainer nach wie vor nicht geimpft ist. Wäre er inzwischen geimpft, hätte er das schon längst irgendwann mal gedroppt und selbst dann kann es immer noch eine Lüge sein. Solange er seinen Impfpass oder digitalen Impfnachweis nicht sehr gut lesbar irgendwo präsentiert, glaube ich ihm bzgl. einer Impfung gar nichts.

Selbst wenn er einen Wohnwagenplatz finden und sich dort regelkonform anmelden würde, kann er in U-Haft genommen werden. Selbst eine Anmeldung bei Marion ist kein Garant dafür, nicht in U-Haft zu kommen. Hintergrund ist, dass der Delinquent über die Wohnadresse habhaft sein soll. Was er nicht ist, wenn er durch DE tingelt wie ein Zigeuner. Marion als Wohnsitz würde nur bedeuten, dass dort seine Post hingeht, zB von der Polizei. Da ist keine Garantie gegeben, dass er dann die Post -oder zumindest die Informationen daraus- erhält, wenn er gerade an irgendeinem Rastplatz campiert. Natürlich gibt es Telefone und E-Mails. Aber das ist für die Strafverfolgungsbehörden eben kein Garant, weshalb man selbst in der Kombi Marion+Zigeunerleben ihn in U-Haft nehmen könnte. Dagegen könnte er sich zwar dann mit einem Anwalt wehren, aber das kostet Zeit und Geld und solange nichts geklärt ist, bleibt er in U-Haft. Bei grob 3 Monaten bis zum Wartezeit stehen die Chancen gut, dass er die dann komplett in U-Haft verbracht hätte. Ob eine U-Haft angebracht ist oder nicht, darüber wird zwar üblicherweise schneller entschieden als über andere Dinge. Aber auch hier können die Behörden verzögern und einem Steine in den Weg legen, wenn sie wollen.

Und dann ist da eben noch Corona ... die Staatsmacht ist aktuell komplett überfordert. Ich warte zB seit Juni 2020 darauf, dass es in einem Verfahren endlich weitergeht und da geht es nur um Arbeitsrechtspipifax, also noch nicht einmal um Strafrecht. Gestern hatte ich etwas gelesen, dass allein in Berlin im letzten Jahr irgendwas um die 11.000 Verfahren mehr als sonst dazu gekommen sein sollen, vor allem Verfahren wegen Verstößen gegen Covid-Auflagen. Das wird in Bayern nicht so viel anders sein, da gibt's zB auch genug Demos, auf denen Leute keine Masken tragen oder zu dicht zusammen stehen.

Die Besonderheiten des Games bzw. des Dicken lasse ich mal außen vor (Briefe kommen seltsamerweise nie an; Behörden agieren sehr schwerfällig).

Dass er momentan also weiter in der Schanze haust, ist für ihn die einfachste Möglichkeit, einer U-Haft bis zum Bewährungsprozess zu entgehen. Gerade, wenn jetzt die Gemeinde die Hand drüber hält. Jeder weiß, wo er ist und sollte mal wieder ein Brief "nicht ankommen", ist da immer noch ein Pflichtverteidiger, den man kontaktieren kann und der wird ihm schnell erklären, dass er den "nicht angekommenen" Brief mal besser liest und zwar schnell.
 

RomanesEuntDomus

Sic Semper Tyrannis
True & Honest Fan
kiwifarms.net
Joined
Mar 23, 2016
Dass er momentan also weiter in der Schanze haust, ist für ihn die einfachste Möglichkeit, einer U-Haft bis zum Bewährungsprozess zu entgehen. Gerade, wenn jetzt die Gemeinde die Hand drüber hält. Jeder weiß, wo er ist und sollte mal wieder ein Brief "nicht ankommen", ist da immer noch ein Pflichtverteidiger, den man kontaktieren kann und der wird ihm schnell erklären, dass er den "nicht angekommenen" Brief mal besser liest und zwar schnell.
Nur eine Frage der Zeit, bis er mal behauptet, er habe den Brief zwar erhalten, aber der Umschlag sei leer gewesen.
Ist doch auch so eine berühmt-berüchtigte Ausflucht, die gerne von Idioten benutzt wird mit den Worten "Ha, sollen die mal beweisen in dem Umschlag war wirklich ein Brief!", bevor's dann das böser erwachen gibt, dass man mit so einem Mist niemanden beeindruckt und sich nur bei den entsprechenden Entscheidungsträgern unbeliebt macht.
 

WWE Champion

4 Star Hulkster
kiwifarms.net
Joined
Jan 17, 2020
Wer ist denn jetzt schon wieder dieser Kaschber?
Kotmidas so auch kommen kann
Ein Deutscher, der in den USA lebt, und meint auf Rainers Fettarsch seine YouTube Karriere aufzubauen, ohne etwas zu liefern. Rainer muss seine Streams mindestens einmal gesehen haben, nimmt er doch immer wieder Bezug dazu und hat wohl Flammenanimationen inspirierend empfunden.
 

tokyo

back to the rootz
kiwifarms.net
Joined
Mar 8, 2021
Nur eine Frage der Zeit, bis er mal behauptet, er habe den Brief zwar erhalten, aber der Umschlag sei leer gewesen.
Ist doch auch so eine berühmt-berüchtigte Ausflucht, die gerne von Idioten benutzt wird mit den Worten "Ha, sollen die mal beweisen in dem Umschlag war wirklich ein Brief!", bevor's dann das böser erwachen gibt, dass man mit so einem Mist niemanden beeindruckt und sich nur bei den entsprechenden Entscheidungsträgern unbeliebt macht.
War doch auch bei N-Ergie so das er "angeblich" keine Briefe bekommen hat lel
 

Generic Retard

kiwifarms.net
Joined
Jan 31, 2021
Ein Deutscher, der in den USA lebt, und meint auf Rainers Fettarsch seine YouTube Karriere aufzubauen, ohne etwas zu liefern. Rainer muss seine Streams mindestens einmal gesehen haben, nimmt er doch immer wieder Bezug dazu und hat wohl Flammenanimationen inspirierend empfunden.
Einfach richtig dumm. Das ist quasi so Content ohne Content. Selbst ein paar dumme Video Mash-Ups von Rainer wären sinnvoller als dieser Mist.
Kein Wunder, dass der mit seinen Views so hindümpelt...
War doch auch bei N-Ergie so das er "angeblich" keine Briefe bekommen hat lel
Wobei das schon sein kann, wenn z.B. der Anschluss auf seinen Vater angemeddlt war und der Dorfbriefträger natürlich weiß, dass der Rudi dod ist und diese deswegen nicht ausliefert.
Die Theorie war ja irgendwie, dass N-Ergie dann nix gemacht hat, weil Anschlussinhaber = tot und sich erstmal nix gedacht hat.
Das kann ich mir sogar gut vorstellen, weil es ja immer wieder mal Häuser aufm Dorf gibt, die wegen Erbengemeinschaft-dies-das ne ganze Zeit einfach leer stehen.

Aber so nach 4 Jahren haben sie dann mal wen geschickt und festgestellt, dass das Haus halt nicht leer steht oder so.

Wenn das so passiert ist, dann ist Rainer halt trotzdem ein Dulli, weil er keinen Vertrag mit irgendeinem Stromlieferanten abgeschlossen hatte und einfach meinte Strom ist im Netz gespeichert oder so. Passdscho.

Ich kann mir sogar vorstellen, dass die nicht erhaltenen Briefe nicht gelogen waren, stattdessen wohl aber das "naja eigentlich solltne die ja bei mir abbuchne chrmchrmchrm".
Vmtl. hat das Spatzenhirn sich halt gedacht, dass er ganz schlau ist und einfach nix zahlen muss, wenn die nichts von ihm wollen lel.

Es kann ja auch nur eins wahr sein: Entweder kam keine Post, weil Rudi = tot, oder Rainer hat den Anschluss auf seinen Namen gehabt und die "haben einfach nicht abgebucht".
Kann sich ja jeder selbst überlegen was stimmt. Wenn Rainer den Anschluss auf seinen Namen gehabt hätte, dann hätte das aber keine 4 Jahre gedauert bis da die Lichter ausgehen lol
 
Last edited:

GamerGirl18

unknown name
kiwifarms.net
Joined
Jan 11, 2022
Hank Loose ist ein - um es freundlich auszudrücken - sehr unangenehmer Mensch, der sich permanent in irgendwelche "Games" reinhängt, von denen er keinerlei Ahnung hat, unter anderem gegen die oberste Regel "Bereichere dich nicht an Games" verstößt, Hatern gerne mal Prügel androht und auch aus einigen anderen guten Gründen auf den Abschusslisten verschiedener Hacker- und Doxerkollektive steht.

Man sollte ihm keine Klicks schenken und sich am besten gar nicht erst mit ihm befassen.
 

NigKid

Married to stupid frog
kiwifarms.net
Joined
Jul 1, 2021
Hank Loose ist ein - um es freundlich auszudrücken - sehr unangenehmer Mensch, der sich permanent in irgendwelche "Games" reinhängt, von denen er keinerlei Ahnung hat, unter anderem gegen die oberste Regel "Bereichere dich nicht an Games" verstößt, Hatern gerne mal Prügel androht und auch aus einigen anderen guten Gründen auf den Abschusslisten verschiedener Hacker- und Doxerkollektive steht.

Man sollte ihm keine Klicks schenken und sich am besten gar nicht erst mit ihm befassen.
er wirkt einfach nervig/unsympathisch, braucht man nicht wirklich, schliesslich haben wir die hagebuddne und den lieben metzger
 

Atomkrieg

Ask not what Atomkrieg can do for you...
kiwifarms.net
Joined
Sep 25, 2021
Wobei das schon sein kann, wenn z.B. der Anschluss auf seinen Vater angemeddlt war und der Dorfbriefträger natürlich weiß, dass der Rudi dod ist und diese deswegen nicht ausliefert.
Die Theorie war ja irgendwie, dass N-Ergie dann nix gemacht hat, weil Anschlussinhaber = tot und sich erstmal nix gedacht hat.
Das kann ich mir sogar gut vorstellen, weil es ja immer wieder mal Häuser aufm Dorf gibt, die wegen Erbengemeinschaft-dies-das ne ganze Zeit einfach leer stehen.

Aber so nach 4 Jahren haben sie dann mal wen geschickt und festgestellt, dass das Haus halt nicht leer steht oder so.

Wenn das so passiert ist, dann ist Rainer halt trotzdem ein Dulli, weil er keinen Vertrag mit irgendeinem Stromlieferanten abgeschlossen hatte und einfach meinte Strom ist im Netz gespeichert oder so. Passdscho.

Ich kann mir sogar vorstellen, dass die nicht erhaltenen Briefe nicht gelogen waren, stattdessen wohl aber das "naja eigentlich solltne die ja bei mir abbuchne chrmchrmchrm".
Vmtl. hat das Spatzenhirn sich halt gedacht, dass er ganz schlau ist und einfach nix zahlen muss, wenn die nichts von ihm wollen lel.

Es kann ja auch nur eins wahr sein: Entweder kam keine Post, weil Rudi = tot, oder Rainer hat den Anschluss auf seinen Namen gehabt und die "haben einfach nicht abgebucht".
Kann sich ja jeder selbst überlegen was stimmt. Wenn Rainer den Anschluss auf seinen Namen gehabt hätte, dann hätte das aber keine 4 Jahre gedauert bis da die Lichter ausgehen lol

Wie genau es gelaufen ist, wissen wir nicht und lässt sich auch nicht wirklich rekonstruieren. Aber:

- er hat in einem Discord-Leak mal zugegeben, dass er Briefe bekam. Die hat er aber nie geöffnet, weil er sich nicht getraut hat und geahnt hat, dass da nichts Gutes drin steht
- er hat -ich meine, es war der gleiche Discord-Leak- auch zugegeben, dass jemand von Nrgie bei ihm war, aber Rainer hat ihm nicht aufgemacht und sich quasi tot gestellt

Dass er nach Rudis Tod absolut gar keinen Brief vom Stromanbieter bekommen hat, ist auch ohne sein Geständnis unwahrscheinlich. Anschlussinhaber tot? Brief geht raus. Eine Rechnung nicht bezahlt? Zahlungserinnerung geht raus. Immer noch nicht bezahlt? Mahnverfahren geht los. Bis der Strom abgestellt wird, gehen mindestens zwei Mahnungen raus. Je nach Stromanbieter gibt es sogar noch ein Extra-Schreiben darüber, dass der nächste Schritt die Abschaltung ist.

Ob es jetzt wirklich 4 Jahre gewesen sein sollen, in denen er nie Briefe bekam, keinen adäquaten Vertrag hatte und/oder nie bezahlt hat, weiß ich nicht. 4 Jahre sind aber unwahrscheinlich. Wenn Nrgie langsam arbeitet, also sehr langsam, dann sind 1,5 Jahre drin. Aber das liegt auch eher über'n Durchschnitt. Um die 6 Monate ist eher üblich.

Die Laufzeit seiner Strompiraterie ist aber auch nicht entscheidend für die Höhe seiner Schulden. Die hat er vornehmlich dadurch verursacht, dass er mehrere Elektro-Heizung auf voller Power laufen hatte für mehrere Monate. Das hat er auch mal in mindestens einem Discord-Leak zugegeben, so weit ich mich erinnere. 2-3 solcher alten Elektro-Heizungen sind auch auf dem Hof auf einem der Schrottberge aufgetaucht. Soweit das damals recherchiert werden konnte, waren das wohl auch besonders gierige Stromfresser lel
Dazu dann Mahngebühren und "Bearbeitungskosten" für verschiedene Schritte und die 15.000€ sind schnell erreicht.

Dass Briefe an Rudi adressiert waren, zurückgingen und Nrgie erstmal gar nichts gemacht hat, ist eher unwahrscheinlich. Dann dürfte in dem Haus ja kein Strom verbraucht worden sein. Das sieht ein Stromanbieter schon, ob in Immobilie/Wohnung XY Strom fließt oder nicht. Also spätestens wenn sich der Dicke dann für einen Wichsmarathon an seinen PC gesetzt hat, wird da ein Lämpchen irgendwo im Nrgie-System geleuchtet haben.

Da Ritas und Ramonas Auszug ja nicht lange auf sich warten ließ nach Rudis Tod, vermute ich, dass da schon alles geregelt wurde irgendwie, Nrgie per Lastschriftverfahren abgebucht hat, von einem Konto, auf dem Rudis Erbe lag, bis eben jenes Erbe dann irgendwann aufgebraucht und das Konto auf 0 stand. Und dann ging das Spiel los.
 

Generic Retard

kiwifarms.net
Joined
Jan 31, 2021
So lange niemand (klassische) Zähler ablesen kommt, weiß der Stromanbieter genau gar nichts was in einer Immobilie verbraucht wird.
Wenn angenommen wird, dass ein Haus leer steht, warum sollte dann jemand vorbeikommen und ablesen?

Die Netzbetreiber halten sich ja bedeckt, aber ich glaube nicht, dass die im Trafohäuschen ASB einen Zähler haben, um dann den Verbrauch zu überprüfen (für das ganze Netzsegment).
Auf keinen Fall geht da irgendwo ein Lämpchen an, wenn ein einzelner Haushalt Strom zieht.

Jemand hatte das mal durchgerechnet, die lange Zeit + die Heizer und man kam einigermaßen bei dem raus, was Rainer behauptet hat ~20k€.

Die Briefe, die Rainer nicht geöffnet hat und der Besuch von N-Ergie kamen kurz vor der Zwangsabschaltung (N-Ergie zusammen mit Gerichtsvollzieher). Da gab es ja noch diese utopischen Sprachnachrichten an seine derzeitige "Freundin", in denen er so klang als versteckte er sich gerade unter dem Fensterbrett vor dem N-Ergie Menschen.

Den Netzbetreibern/Versorgern kann das halt auch alles scheißegal sein, solange der Zähler nicht umgangen wird, weil ja trotzdem alles gezählt wird und die genau wissen was der letzte Zählerstand war.
 
Last edited:

Koko Jambo

kiwifarms.net
Joined
Dec 20, 2021
Da gab es ja noch diese utopischen Sprachnachrichten an seine derzeitige "Freundin", in denen er so klang als versteckte er sich gerade unter dem Fensterbrett vor dem N-Ergie Menschen.
Haha das ist dieses herumwongeln knapp vor der totalen Verarmung die ich beim Dicken früher so geliebt habe. Man kann viel über ihn sagen aber sturr und bemüht ist er schon wenn es darum geht seinen NEET Status zu erhalten. Jeder Normalbürger hätte sich ab der Stromlos Staffel vielleicht mal einen Schwarzarbeiterjob zugelegt um wenigstens wieder mit warmen Wasser duschen zu können. Nicht Fetti.

Kurz vor der Stromlos Staffel gab es auch noch einen utopischen Discord Leak der mir seit Jahren im Gedächtnis ist. Der Dicke berichtete wie er Monster Energy in Flaschen umfüllte damit er sich von dem Dosenpfand was zu essen kaufen kann. Wenn er dann keine Dosen mehr hat würde er wohl in die Suppenküche oder zum Jobcenter nach Neustadt gehen müssen. Ich vermisse diese Zeit als Rainer noch zutraulich und auf seine Haider angewiesen war. Da war das ganze Game noch ein 24h Sozialporno. Heutzutage hält er sich bedeckt und man ist auf Fake NWO Leaks angewiesen.
 

Carla Cogs

HIV addicted AIDS hooker
kiwifarms.net
Joined
Oct 3, 2021
Kann jemand zusammenfassen wie es dann grob "weitergeht" wenn der Lard im März wieder verurteilt wird?
Die Berufungsverhandlung am Landgericht Nürnberg findet am 23.03 statt. Sollte Rainer wieder verurteilt werden, wird das Urteil innerhalb von 7 Tagen, also am 30.03, rechtskräftig. Je nach Fleiß der Behörden und Belegung der Gefängnisse erhält er und sein Anwalt dann in einem Zeitraum von 2 bis 4 Monaten eine Ladung zum Haftantritt. Rainer muss sich dann nach Erhalt dieser Ladung innerhalb von 14 Tagen in der JVA zum Haftantritt melden.

Alternativ besteht auch nach der Verurteilung im März noch der Rechtsweg zum Oberlandesgericht in München. Beantragen kann er dies immer, ob sie dann tatsächlich wieder eine Verhandlung ansetzen oder seine Berufung ablehnen kann man ohne Kenntnisse der Akten nicht sagen. Jedenfalls könnte sich der Dicke so Minimum wieder 2 Monate Zeit verschaffen bis sie abgelehnt wird oder gar bis zu 2 Jahre (äußerst großzügig), wenn sie wieder neu verhandeln.

Zurück zum Thema. Sollte das Urteil am 30.03 rechtskräftig werden, erhält Rainer spätestens am 30.07 eine Einladung zur Haft bis zum 13.08. Er lässt es sicher wieder darauf ankommen wie damals beim Strom also werden sie ihn holen müssen. Am 14.08 stehen spätestens die Cobs vor seiner Tür um ihn zu holen. Wir selbst bekommen davon gar nichts mit. Irgendwann wird Rainer seit mehr als einer Woche auf Steam offline sein, das Schanzentor ist offen, der Raptor steht auf dem Hof und die Alarmanalage ist weiterhin angeschaltet. Die Gobs die ihn holen wird das nämlich überhaupt nicht interessieren. Wird sehr viel Spekulatius auslösen da bin ich mir sicher. Selbst die Gemeinde wird sicher mehr als einen Monat brauchen um zu checken, dass der Dicke nicht mehr in der Schanze sitzt.
 

RomanesEuntDomus

Sic Semper Tyrannis
True & Honest Fan
kiwifarms.net
Joined
Mar 23, 2016
Zurück zum Thema. Sollte das Urteil am 30.03 rechtskräftig werden, erhält Rainer spätestens am 30.07 eine Einladung zur Haft bis zum 13.08. Er lässt es sicher wieder darauf ankommen wie damals beim Strom also werden sie ihn holen müssen. Am 14.08 stehen spätestens die Cobs vor seiner Tür um ihn zu holen. Wir selbst bekommen davon gar nichts mit. Irgendwann wird Rainer seit mehr als einer Woche auf Steam offline sein, das Schanzentor ist offen, der Raptor steht auf dem Hof und die Alarmanalage ist weiterhin angeschaltet. Die Gobs die ihn holen wird das nämlich überhaupt nicht interessieren. Wird sehr viel Spekulatius auslösen da bin ich mir sicher. Selbst die Gemeinde wird sicher mehr als einen Monat brauchen um zu checken, dass der Dicke nicht mehr in der Schanze sitzt.
Wenn er dumm genug ist, sich taub zu stellen und von den Cops abholen zu lassen, dann wird es richtig witzig. Statt einigermaßen geplant und mit Vorbereitungen in den Knast zu gehen, wird die Polente ihn halt einfach irgendwann aus der Butze zerren.

Was wird denn dann aus seinem Hab und Gut? Kann mir nicht vorstellen, dass die Polente jemanden kommen lässt, um das Zeug einzulagern. Das wird vermutlich einfach von einer Entrümplungsfirma entsorgt und der Räntscher für horrende Summen auf einen Parkplatz gestellt, bis er gepfändet werden kann.